Erfahrungsbericht: Sprachreise nach Montpellier

Eine Französisch Sprachreise mit DIALOG hat Katrin H. in diesem Sommer nach  Montpellier geführt. Im folgenden Beitrag berichtet sie von ihren Erfahrungen in der quirligen Universitätsstadt:

Mit meinen Sprachkurs in Montpellier bin ich rundum zufrieden. Zum einen war der Unterricht sehr fokussiert, abwechslungsreich und unterhaltsam gestaltet. Man hatte auch auf relativ niedrigem Niveau (A2) Spaß und die Gruppe war international zusammengesetzt, wobei die Deutschen und die Spanier den größten Anteil hatten. Die Lehrerin war sehr motiviert. Die Sprachschule mit Stuckdecke und lichtdurchfluteten Räumen liegt mitten im Zentrum in einer Fußgängerzone. Der Altersdurchschnitt der Teilnehmer liegt doch etwas unter dem angegeben Daten auf der Dialog-Homepage. Viele Studenten nutzen die Kurse, um sich auf ein Auslandssemester vorzubereiten. Zum anderen ist die Stadt mit ihrer verkehrsberuhigten Innenstadt und den zahlreichen Cafés, Bars, Shops und Restaurants sehr zu empfehlen. Im Sommer findet in Montpellier das so genannte „Les Estivales“ statt, wo man in der Innenstadt unter anderem verschiedene französische Weine und regionale Spezialitäten probieren kann (immer freitags). Köstlich! Der Strand (ca. 30 Minuten Fahrt) ist ebenfalls sehr einladend.

dialog_blog_kh_erfahrungsbericht_montpellier_sprachreise

dialog_blog_kh_erfahrungsbericht_franzoesisch_sprachreise_montpellier


 

 

 

 

 

 


Die Sprachschule organisiert jeden Tag geführte Halb- und Ganztages-Ausflüge oder Kochkurse. So bin ich auch in die Hafenstädte Sête und Marseille gereist und habe einen kleinen Kochkurs á la Languedoc Roussillon gemacht. Zudem gibt es geführte Rundgänge, um die Stadt kennenzulernen. Untergebracht war ich im Zwei-Sterne-Hotel Apart City. Von dort aus geht man ungefähr 25 Minuten zur Sprachschule. Das Hotel ist in Ordnung, WiFi funktioniert perfekt, aber man darf keinen allzu großen Komfort und keine allzu große Sauberkeit erwarten. Das Frühstück, das man dazubuchen kann, ist das Geld nicht wert, legt man deutsche Preise zugrunde. So ist man besser beraten, wenn man sich morgens in eines der netten Frühstücks-Cafés setzt und seinen Milchkaffee mit Croissant genießt. Die Reisezeit Ende August habe ich als sehr angenehm empfunden, da die Temperaturen noch recht hoch in Frankreich sind. Da Leben spielt sich abends in den Straßen ab. Die Bars und Kneipen sind bevölkert.

Sprachlich bringt es doch Einiges, wenn man ins Land reist und so würde ich zu jeder Zeit gern wieder einen Kurs buchen. Die Reise wird gut vorbereitet von Dialog-Sprachreisen. Meine kurzfristige Buchung wurde schnell umgesetzt.


Vielen Dank für das Feedback, Katrin!

2 Gedanken zu „Erfahrungsbericht: Sprachreise nach Montpellier

  1. hallo katrin,

    danke für deinen tollen, gut geschriebenen, informativen beitrag, man bekommt richtig lust auf einen abstecher nach montpellier. als begeisterter koch hätte ich gerne noch mehr über den kochkurs gelesen! es freut mich, dass du so eine postive erfahrung gemacht hast!

    lg matze

    zum gewinnspiel: gerne würde ich teilnehmen doch leider ist die gewinnspielbeschreibung sehr schwammig formuliert, weiters finde ich weder am ende des posts, noch in der sidebar einen eindeutigen hinweis dazu wo es als nächstes hingeht und wozu man tipps abgeben soll, sehr verwirrend das ganze, schade!

    • Hallo Matze,

      vielen Dank für deinen Kommentar!

      Bei der Blog-Weltreise mit den Gewinnspielen legen wir derzeit, wie im letzten Post dieser Reihe zu Russland angekündigt, eine kleine Pause ein. Deshalb steht derzeit in der Sidebar nicht wohin es als nächstes geht. Sobald wir weitermachen siehst du dort aber wieder welche Station die nächste ist und bis wann du einen Beitrag dazu einreichen kannst. In deinem Beitrag kann es bsp. um Filme oder Bücher gehen, die in dem vorgegebenen Land bzw. der Stadt spielen, oder um typische Spezialitäten aus der Region. Mit der Einsendung eines Beitrags bis zur genannten Deadline nimmst du dann automatisch an der aktuellen Gewinnspielrunde teil. Wenn es wieder weitergeht beginnt übrigens die 4. Runde, bei der es als Hauptpreis 2 Wochen Kurs und Unterkunft in Brighton zu gewinnen gibt.

      Wir hoffen, wir konnten die Unklarheiten beseitigen und würden uns sehr über deine Teilnahme am nächsten Gewinnspiel freuen.

      Viele Grüße
      Das DIALOG-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website