Erfahrungsbericht: Sprachreise nach Alicante

Diesmal berichtet Wanessa S. von ihrer Sprachreise ins sonnenverwöhnte Alicante an der Costa Blanca, wo sie an unserer Partnerschule einen Spanisch-Kurs absolviert hat: 

Im Zeitraum vom 12.07.2014 bis zum 26.07.2014 habe ich eine Sprachreise nach Alicante (Spanien) gemacht. Ich muss sagen, dass es die schönste Reise war die ich je gemacht habe.

Vom Flughafen aus, habe ich mit dem Bus 20 Minuten nach Alicante gebraucht. Mein Zimmer hatte ich dann nach einer Stunde bezogen. Die Unterkunft war sauber und ordentlich. Ich habe mir mein Apartment mit drei Mitbewohnern (Studenten der Uni in Alicante) geteilt. Mit Ihnen habe ich mir am ersten Wochenende die Stadt angeguckt und mich durchgehend auf Spanisch unterhalten. Durch Freundesfreunde und die Tatsache, dass die Spanier dort sehr offen sind, bleibt man nicht lange alleine und lernt schnell neue Leute kennen. Ebenfalls war es von Vorteil, dass mein Zimmer nur 15 Minuten Fußweg zum Strand war. Deswegen war ich kaum zu Hause.

Am Montag ging es mit der Schule los. Diese war sehr modern und offen gestaltet. Laptops sowie WLAN stand uns die ganze Zeit über zur Verfügung. Die Klassen waren sehr klein, was das lernen gefördert hat. Die Lehrer waren sehr kompetent und freundlich und haben auf alle Fragen befriedigende Antworten geben können. Nach der Schule hatte ich immer die Möglichkeit, an verschiedenen Programmen teilzunehmen. Paintball, Stadtführungen, Surfen und vieles mehr wurde angeboten.

Neben dem wunderschönen Strand, hat Alicante auch einige andere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ich habe mir den Castillo de Santa Barbara (30 Minuten Fußweg von meinem Apartment entfernt), die Explanders de Espanya, die Plaza Pta del Mar und den Barrio angeguckt. Es wurde nie langweilig. Tagsüber waren wir meistens am Strand oder am einkaufen, nachmittags sind wir zur Schule gegangen und haben die Hausaufgaben dann am Strand erledigt (eine Erfahrung wert!).  In der Nacht sind wir oft ausgegangen.

dialog_blog_ws_erfahrungsbericht_sprachreise_alicante_1

dialog_blog_ws_erfahrungsbericht_sprachreise_alicante_6



Wegen der einheitlichen Währung, hatte ich keine Probleme damit, das Geld einzutauschen. Im Nachhinein habe ich auch festgestellt, dass ich ohne wirklich zu sparen, wenig Geld ausgegeben habe. Die Restaurants sind sehr günstig. Für jeden ist etwas dabei. Man sollte aber auf jeden Fall die spanische Küche probieren. Als Alternative kann man auch einkaufen gehen und in der Küche selber kochen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass sich die Reise sehr gelohnt hat. Ich habe mir alles selber bezahlt und hatte kein allzu großes Budget. Dennoch habe ich viel erlebt, habe viele neue Freunde gefunden, mit denen ich auch nach der Sprachreise Kontakt habe, habe viel Spanisch gelernt  und bin viel selbständiger geworden.

Da ich mir den Flug selbst organisieren musste, und ich alleine gereist bin, hat mich diese Reise viel selbständiger und verantwortungsbewusster gemacht. Ich kann Alicante nur weiterempfehlen. Bei DIALOG habe ich mich sicher aufgehoben gefühlt. Alle Fragen wurden mir auch per Telefon beantwortet. Die Buchung war unkompliziert. Ich bin rundum zufrieden.

Ich hoffe ich konnte dir bei deiner Entscheidung weiterhelfen.


Vielen Dank für das Feedback, Wanessa!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website