10 Fragen an Alessandro Adorno von Babilonia in Taormina

Atemberaubende Aussichten erwarten Teilnehmer an Italienisch Sprachreisen nach Taormina. An der Ostküste Siziliens gelegen, thront die Stadt majestätisch über dem strahlend türkis-blauen Meer. Unter den zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten ist das berühmte antike Theater besonders eindrucksvoll. Dieses wiederum bietet einen fantastischen Blick auf die Umgebung, von der hübschen Isola Bella, die unmittelbar vor der Küste aus dem Wasser ragt bis zum imposanten, noch immer aktiven Vulkan Ätna, der sich etwa 40km südwestlich von Taormina befindet.

In der von einem milden Klima geprägten Region rund um den charmanten Kursort regen mehrere Wanderwege zu Entdeckungstouren an, während zahlreiche reizvolle Strände und Buchten zu entspannten Nachmittagen und einem erfrischendem Bad im Meer verlocken. Daneben verzaubert Taormina selbst mit einem malerischen Stadtbild und mediterranen Flair. Hier laden viele historische Gebäude und Kirchen zum Sightseeing, lebhafte Bars und Restaurants zum Verweilen und Geschäfte aller Art zum Bummeln und Shoppen ein.

Mitten in der Altstadt des charmanten Städtchens befindet sich unsere Partnerschule Babilonia. Seit über 20 Jahren kann man an dem von mehreren Institutionen und Organisationen ausgezeichneten Zentrum Italienisch lernen. Alessandro Adorno, Gründer und Direktor von Babilonia, hat unsere Fragen zu persönlichen Reiseerfahrungen, -plänen und -gewohnheiten, der Schule sowie dem Kursort beantwortet:


dialog_blog_partnerbefragung_taormina_italienisch_sprachschule_1My best trip (so far):

Guatemala and South Africa

A place I haven’t been to but want to visit someday:
Costa Rica

I never travel without:
Books

An interesting fact about the school:
Babilonia was the first school in south of Italy. Our mission is to offer people the possibility to know the Greek, the Arab, the Normand, the Spanish roots of the Italian culturedialog_blog_partnerbefragung_taormina__italienisch_sprachschule_2

This is what a typical school day looks like:

In a typical school day, you can see our students sit in the beautiful garden of the historical villa in Taormina city center where our school is located, drinking their cappuccino or their espresso while waiting for their lesson to start. A mix of ages, nationalities, experiences and languages all kissed by the warm sun of Sicily

One piece of advice I have for students:
There is no better way to learn a language then be relaxed about it and expose yourself as much as possible to the real language (talking to Italians, listening Italian radio, watching Italian TV, go shopping in Italian, getting Italian friends!)dialog_blog_partnerbefragung_taormina__italienisch_sprachschulen_4

Within a 20 meter radius of the school students can find:
A beautiful and historical staircase

3 top attractions no one should miss:
Syracuse, Piazza Armerina, Mount Volcano Etna

An insider tip:
In Sicily, often there are „Sagre“ , sort of local festival during which very typical specialties are presented. These events are very authentic. A fantastic opportunity to experience real life out of tourist paths.
dialog_blog_partnerbefragung_italienisch_lernen_in_taormina_2

One thing only a few people know about the city / a fun fact:
Taormina was the first Greek colony in Sicily. Since then, many civilizations conquered the town (Greek, Romans, Byzantines, Arabs, Normands, Swabians, French, Spanish). All of them left remarkable marks of their stay in Taormina with beautiful Greek theatre, Roman Odeon, Arab-Normands palaces and beautiful gardens and villas.

Mille grazie Alessandro! 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website