10 Fragen an Cesar Maschmann von ALI in Montreal

Bienvenue! oder Welcome! – sowohl die eine wie auch die andere Begrüßung ist im kanadischen Montreal geläufig, denn in der 1,6 Millionen Einwohner zählenden Metropole wird sowohl Französisch als auch Englisch gesprochen. Wer sich ausschließlich auf letzteres verlässt dürfte gut zurechtkommen, die Mehrheit der Bevölkerung – gut zwei Drittel – verständigt sich jedoch en français. Und so verwundert es nicht, dass Montreal nach Paris als zweitgrößte französischsprachige Stadt der Welt gilt.

Mit dem beeindruckenden Neben- und Miteinander zweier Weltsprachen stellt Montreal besonders für Sprachreisende eine spannende und interessante Destination dar. Aber auch sonst hat es einiges zu bieten. Kunst-, Kultur- und Musikliebhaber kommen voll auf ihre Kosten: es gibt zahlreiche Museen, Galerien und Theater, Konzerte aller Art und jährlich stattfindende Festivals wie das „Pop Montréal“ und „Juste pour rire“/“Just for Laughs“. Auf keinen Fall entgehen lassen sollte man sich einen Besuch beim Cirques du Soleil, dessen spektakuläre Shows weltweit begeistern und der in Montreal beheimatet ist.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise das berühmte Olympiastadion, das an die Olympischen Sommerspiele 1976 erinnert, der Botanische Garten und die charmante Altstadt Vieux Montréal. Ebenfalls einen Abstecher wert ist das Montréal souterrain, auch Underground City, ein weitläufiges Netz an Fußgängertunneln und unterirdischen Ladenpassagen, das sich unter der Innenstadt Montreals befindet – eine willkommener Zufluchtsort während der langen kalten Winter, die das Klima in Montreal charakterisieren.

Zentral (und an der Erdoberfläche) liegt unsere Partnerschule in Montreal, ALI. Den örtlichen Gegebenheiten entsprechend, können hier in separaten Kursen sowohl Französisch- als auch Englischkenntnisse verbessert werden. Ideal für Sprachreiseteilnehmer, die während ihres Auslandsaufenthalts ohne großen Rummel die wie die andere Sprache lernen möchten. Cesar Maschmann, Director of Sales and Marketing bei ALI, hat sich unseren kleinen Fragebogen vorgenommen:

dialog_blog_partnerbefragung_englisch_sprachreisen_montreal My best trip (so far):
Italy last year for my vacation

My next trip:
Ahhh, what a question!! The world is just a step away.

This makes our school special:
The people that work here

An interesting fact about the school:
We are celebrating 20 years this year and our building used to be a hotel dialog_blog_partnerbefragung_franzoesisch_lernen_in_montrealback in the 1920‘s

On their first day of school students should:
Arrive at 8.00am, pass at the registration to receive their welcome package and say hello, do their oral test with one of our teachers, relax at the student’s lounge while they wait for their orientation while meeting their new colleagues and of course, come to say hello to Cesar 🙂

Things students can do during a quick break:
Come to the cafeteria and get a nice cup of coffee/juice/drink, walk to Sainte-Catherine street to see what’s going on downtown,dialog_blog_partnerbefragung_franzoesisch_sprachreisen_montreal walk to the underground, check their messages on facebook at the computer lab….

One thing students should do during their stay:
Eat poutine @ La Banquise and Smoke Meat sandwiches at Schartwz (onwed by Celine Dion)

An insider tip:
Visit the local markets, especially Jean-Talon and Atwater…there you will get a real taste of life in Montreal and its surrounding regions…a definite must!

The city is known for/dialog_blog_partnerbefragung_sprachreise_kanada the locals are known for:
Its joy de vivre!!!!

If one gets lost one should:
Just ask a passerby…Montrealers are SOOOOO friendly..and of course, just enjoy the fact that it is getting lost that one gets to know a city 🙂


Merci beaucoup/Thank you Cesar! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website